Kia Stonic kaufen bei Autohaus Gerich

Kia Stonic – immer eine perfekte Wahl

Sie suchen einen robusten Allround-Begleiter im Straßenverkehr, der sich durch einen hohen Werterhalt auszeichnet und innovative Automobil-Technik mit höchstem Fahrkomfort verbindet? Dann ist ein Kia Stonic genau das Richtige für Sie. Egal, ob Sie sich für ein fabrikneues Auto oder ein älteres Baujahr entscheiden: Sie erhalten ein Top-Fahrzeug, das in sämtlichen Tests herausragend bewertet wird und nicht nur durch sein ansprechendes Design, sondern ebenso durch seine hohe Verkehrssicherheit überzeugt. Wir vom Autohaus Gerich sind ausgewiesene Kenner des Kia Stonic und haben viele Generationen des Modells an zufriedene Kunden gebracht. Besuchen Sie uns online oder an einem unserer beiden Standorte und finden Sie Ihr individuelles Traumauto bei Ihrem Qualitäts-Händler.

AKTUELLE Kia Stonic TOP ANGEBOTE

Kia
Stonic 1.0 T-GDI DCT OPF Spirit (YB)

Vorführwagen _3589 Sofort lieferbar
 
19.900,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.02.2019
Motor: 88 kW (120 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 6.535 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Graphite Metallic
B
Verbrauch kombiniert: 5,2 l/100km * | CO² kombiniert: 120 g/km *

Man nehme die beiden englischen Begriffe „speedy“ für flink und „tonic“ für aufbauend und setze diese zusammen. Im Automobilbereich entsteht dadurch der Kia Stonic und damit eines der wohl aufregendsten Fahrzeuge der letzten Jahre. 2017 kam das Crossover-SUV auf den Markt und erfreut vor allem Individualisten. Sage und schreibe 29 Lackierungen sind bei diesem Fahrzeug möglich und die Farbauswahl beschränkt sich keineswegs nur auf Karosserie und Dach, sondern betrifft auch den Innenraum, in dem es ebenfalls kunterbunt zugeht.

Eckdaten zum Kia Stonic

Auf dem Blatt ist der Kia Stonic ein Kleinwagen und das optimale Fahrzeug für die Innenstadt. Der Hersteller sorgt bei einer Länge von 4,14 Meter und 1,76 Meter Breite bzw. 1,52 Meter Höhe für ein solides Raumangebot und trotzdem liegt der Wendekreis bei lediglich 10,40 Meter. Wer mit dem Kia Stonic unterwegs ist, erfreut sich an einer Bodenfreiheit, die der eines SUV gleicht und somit auch einem leicht erhöhten Sitzplatz. In Zahlen ausgedrückt, liefert der Innenraum ein maximales Laderaumvolumen von 1.155 Liter und allein im Kofferraum schlagen 352 Liter zu Buche, womit auch Großeinkäufe und Kurzurlaube mit der ganzen Familie problemlos möglich sind.

Bei den Motoren arbeitet der Kia Stonic sowohl mit effizienten Dieselaggregaten als auch Benziner-Technologie. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 84 und 120 PS und der Vorderradantrieb versteht sich von selbst. Die Wahl hat man zwischen einem Fünf- oder Sechs-Gang-Schaltgetriebe und einem Doppelkupplungsgetriebe in sieben Stufen. Die beste Beschleunigung des Kia Stonic liegt bei 10,3 Sekunden auf 100 km/h und damit in einem sehr dynamischen Bereich für einen Kleinwagen.

Besonderheiten des Kia Stonic

Es ist nicht nur die Technik, die den Kia Stonic so besonders macht. Nehmen wir nur das Erscheinungsbild, das so sehr ins Auge fällt. Dank der Tigernase am Grill nimmt man das Fahrzeug direkt als Kia-Familienmitglied war. Der Crossover-Aspekt wird durch allerlei SUV-Elemente unterstrichen und doch bleibt der Stonic elegant und „stadtfein“. In Tests wurde immer wieder die herausragende Verarbeitung des Innenraums erwähnt, die sich beispielsweise in einer Hintergrundbeleuchtung für die USB-Anschlüsse oder einem abgeflachten Lenkrad widerspiegelt. Gesteuert werden viele zentrale Funktionen des Kia Stonic über ein sieben Zoll großes Display, das oberhalb der Mittelkonsole und damit perfekt im Blickfeld platziert wurde. Neben den Touchfunktionen existieren auch Tasten für den schnellen Zugriff. Wer möchte, integriert sein Smartphone und nutzt auf diese Weise mobiles Internet und die Navigation in Echtzeit.

Sicherheit des Kia Stonic

Wie es sich für ein Fahrzeug des koreanischen Herstellers gehört, punktet auch der Kia Stonic mit einem hohen Maß an Sicherheitsfunktionen. In der Innenstadt arbeitet ein Notbremsassistent, der automatisch Fußgänger erkennt und den Bremsvorgang einleitet. Ebenfalls existiert ein Spurhalte- und Spurwechselassistent und auch das Fernlicht wird automatisch an- und abgeschaltet. Für das sichere Parken wurde an entsprechende Assistenten sowie eine Rückfahrkamera integriert. Zuletzt arbeitet der Kia Stonic auch mit einem Müdigkeitswarner, der automatisch auf das Einlegen kleiner Pausen hinweist.

Wir legen großen Wert darauf, Sie vor dem Kauf Ihres Kia Stonic ausführlich und individuell zu beraten. Transparenz, Verbindlichkeit und maximale Kundenorientierung sind die Grundpfeiler unserer Firmenphilosophie. Deshalb hören wir Ihnen genau zu, um gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, welche Motorisierung, welche Lackierung und welche Ausstattung für sie optimal sind. Soll es ein fabrikneuer Wagen sein? Oder doch lieber ein Jahreswagen oder ein älteres Baujahr? – Wir bieten Ihnen den Kia Stonic in unterschiedlichen Ausführungen und freuen uns, Ihnen die Entscheidung für dieses oder jenes Fahrzeug durch unseren fachkundigen Input zu erleichtern. Auch unsere flexiblen Finanzierungsangebote dürften Ihnen gefallen: Wir verlangen keinerlei Anzahlung und bieten Ihnen die Möglichkeit, die Kaufsumme in überschaubaren Monatsraten zu begleichen. Gerne nehmen wir auch Ihren aktuellen Wagen zu einem fairen Preis in Zahlung, damit ihr Fahrzeugkauf im Autohaus Gerich noch günstiger wird.

Unsere Standorte:

Autohaus Gerich GmbH
Harthauser Straße 1
84453 Mühldorf

Verkauf: jetzt geschlossen

+49 8631 99026-0

Service: jetzt geschlossen

+49 8631 99026-0
Team Anfahrt Kontakt Mehr Infos

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.