Autogas ist der älteste und am weitesten verbreitete alternative Kraft­stoff in Deutsch­land. Für Auto­gas sprechen deutlich geringere Kraft­stoff­kosten und eine vergleichs­weise preis­werte und einfache Um­rüstung. Zudem ist Auto­gas emissions­ärmer als Diesel und Benzin, da es weniger umwelt- und klima­schädliche Gase erzeugt.

…tanken Sie 24 Std mit EC Karte, oder holen Sie eine Kundenkarte mit Monatsabbuchung.




Autohaus Gerich | Autogas

Beide Anlagen (Mühldorf und Altötting) sind sowohl mit 24-Stunden EC Cash als auch mit der komfortablen Kundenkarte ausgestattet.

Bedienungsanleitung:

1. Kundenkarte:
Tankstutzen mit Fzg verbinden, Kundenkarte in linkes Lesegerät einführen, Start Taste an Tanksäule drücken. Nach dem Tankvorgang wird automatisch der Bon gedruckt, Fertig.

2. EC Cash:
Tankstutzen mit Fahrzeug verbinden, EC Karte in rechtes Terminal einführen, Nach Aufforderung Karten-Code eingeben, Start Taste an Tanksäule drücken. Nach dem Tankvorgang wird automatisch der Bon gedruckt, Fertig.

Unsere Standorte:

Autohaus Gerich GmbH
Harthauser Straße 1
84453 Mühldorf

Verkauf: heute ab 08:30 Uhr geöffnet

+49 8631 99026-0

Service: heute ab 07:30 Uhr geöffnet

+49 8631 99026-0
Team Anfahrt Kontakt Mehr Infos

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.